Gruppenräume

Alle Gruppenräume sind so ausgestattet, dass alle Kinder der Gruppe einen Sitzplatz und ein eigenes Fach für ihre persönlichen Dinge haben.In jeder Gruppe gibt es unterschiedliche Ecken und Nischen, in denen sie bestimmte Dinge tun können.

Die Ausstattung unterscheidet sich in allen drei Gruppen, da die Kinder die Räume wechseln können und dann auch Neues entdecken wollen. Jede Gruppe hat ihre Besonderheiten. Die Grundausstattung mit Mal- und Bastelmaterial, Gesellschaftsspielen, Tieren, Puppen, Autos, Wahrnehmungsmaterial u. ä. ist in jeder Gruppe vorhanden.

 

Spiel- und Aufenthaltsräume

Der Gruppenraum ist hell und freundlich eingerichtet. Das Mobiliar ist in einem intakten Zustand. Es ist standfest bzw. so befestigt, dass sich Kleinstkinder ohne Gefahren daran festhalten und hochziehen können. Das Mobiliar entspricht den Bedürfnissen jüngerer Kinder, hat die richtige Größe und unterstützt Kinder bei ihren Aktivitäten und Routinen. In Bereichen, in denen Kleinstkinder und jüngere Kinder spielen und krabbeln, sind weiche und warme Bodenbeläge vorhanden. Der Raum ist so gestaltet, dass unterschiedliche Aktivitäten zur gleichen Zeit ohne gegenseitige Behinderung und Störung stattfinden können.

 

Wickelraum

In der Nähe des Gruppenraumes befindet sich ein Wickelraum. Auch dieser ist hell und freundlich gestaltet und mit Wickelkommode und Dusche ausgestattet. Die Wickelkinder können die Wickelkommode über eine Treppe selbstständig besteigen. Jedes Kind hat an der Kommode ein eigenes Fach für seine Pflegeprodukte und Wechselwäsche.

 

Vielfalt an Betätigungs- und Spielmöglichkeiten

Der Gruppenraum sowie die zusätzlichen Räume (Flur, Turnhalle und Nebenraum) bieten auch Zweijährigen vielfältige Betätigungs- und Spielmöglichkeiten:

  • Bauspiel- und Konstruktionsbereich
  • Bewegungsbereich für grobmotorische Aktivitäten
  • Rollenspielbereich und Puppenspielbereich
  • Bereich für kreatives Gestalten
  • Kuschelecken
  • Bereich der Buch-, Leseecke
  • Bereich für Tischspiele

 

Ruhe- und Rückzugsräume (Nebenraum)

Für Kleinstkinder und jüngere Kinder sind Rückzugsmöglichkeiten für individuelles Spiel, zum Ausruhen, Bilderbuchschauen oder Kuscheln im Gruppen-Nebenraum gegeben.

Dieser Raum ist farblich abgestimmt und mit vielen gemütlichen Schlaf- und Ruhemöglichkeiten, wie beispielsweise Schlafhöhlen und Nestern, Schaffellen und Matratzenlandschaften, gestaltet.